WordPress Themes – was macht ein gutes Theme aus?

Oder warum die Zeit der großen Page-Builder-Themes vorüber ist.

Die Wahl des Themes ist grundlegend für die Entwicklung einer WordPress Webseite. Die Entscheidung treffen Sie für einen längeren Zeitraum, denn ein späterer Wechsel ist aufwändig. Es lohnt sich also, an diesem Punkt Recherchezeit zu investieren.

Sogenannte Multi-Purpose-Themes bieten vermeintlich viele Designmöglichkeiten, tatsächlich aber stellen sie eine Einschränkung auf die anklickbaren Optionen dar. Für ein gutes Webdesign in der Unternehmens CI genügt das nicht.

Die Hochglanz Demoseiten dieser Themes täuschen darüber hinweg und beeindrucken mit großen Bildern – die nie zu Ihrem Unternehmen passen – und hunderten von Layoutvarianten, von denen man nur ein oder zwei braucht – und brauchen sollte, denn zu viele davon werden die Seite unruhig wirken lassen, statt klar und im Stil des Unternehmens. Auch für das Ranking einer Seite sind sie unerheblich, hierfür sollte das Augenmerk besser auf der Qualität des Inhaltes und die Suchmaschinenoptimierung SEO gelegt werden.

Nun, welche Anforderungen sollte ein gutes Theme erfüllen?

Ein gutes WordPress Theme sollte folgende Merkmale aufweisen

  • sauber konzipiert und programmiert (Ladezeit, Anpassungsfähigkeit)
  • maximal 3 MB Gesamtgröße
  • schnelle Ladezeit (< 1 Sek.), Google wird 2019 die Ladezeit im Ranking berücksichtigen!
  • Volle Unterstützung des neuen WordPress Editors Gutenberg (nicht nur Kompatibilität)
  • Vorbereitet für Übersetzungen
  • Vorbereitet für das WooCommerce Shopsystem (möglichst ohne theme-eigene WooCommerce template files), sofern jetzt oder später vielleicht benötigt
  • regelmäßige Updates
  • schneller und kompetenter Support durch die Entwickler

Diese Merkmale zu erkennen, benötigt etwas Fachwissen und gerade der erste Punkt zeigt sich erst bei der Arbeit mit einem Theme, ich halte ihn aber für einen der wichtigsten und er entscheidet maßgeblich über die Entwicklungszeit und damit über die Kosten für eine Webseite.

Deshalb suche und teste ich regelmäßig Themes, die mir von den augenscheinlichen dieser Merkmale schon mal gefallen, bevor ich sie in einem folgenden Webprojekte einsetze.

Ich berate Sie gern bei der Wahl Ihres WordPress Themes.

Sprechen Sie mich an

Kategorien Wissen
Scroll Up